Reha-Sport

Bewegung für die Gesundheit

Trainingszeiten
Dienstag 9.30 - 10.30 UhrOsteoporoseMarijke Fischer
Dienstag 9.30 - 10.30 UhrHerzsport JAHNHALLEAnita Winkler
Dienstag10.45 - 11.45 UhrPrävention (Rücken-Fit) JHMarijke Fischer
Dienstag14.00 - 15.00 UhrReha- HockergymnastikDagmar Franke
Dienstag15.00 - 16.00 UhrBrustkrebsnachsorgeDagmar Franke
Dienstag16.00 - 16.45 UhrReha NeurologieDagmar Franke
Dienstag17.00 - 18.00 UhrReha Orthopädie JHDagmar Franke
Dienstag NEU18.00 - 19.00 UhrReha Orthopädie JHDagmar Franke
Mittwoch19.30 - 20.30 UhrSeniorengymnastik JHChristiane Seelig
Donnerstag9.30 - 10.30 UhrReha Orthopädie JHAnita Winkler
Donnerstag10.30 - 11.30 UhrReha Diabetes JHAnita Winkler
Freitag16.30 - 17.30 UhrReha OrthopädieKlaus Porsche
alle Termine sind in derJAHNHALLE und AerobicRaum

Abteilungsleiter 


Kontakt und Info

Dagmar Franke

Reha–Sport in der JAHNHALLE

Rehabilitationssport (Reha-Sport) stellt eine ergänzende Maßnahme zur medizinischen Rehabilitation dar. Reha-Sport ist gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Kostenträgern finanziert. Die ersten 50 oder 120 Sportstunden werden von allen Krankenkassen bezahlt, wenn eine ärztliche Verordnung vorliegt. Die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit sind unumstritten. Alltagsbeschwerden werden vermindert und krankheitsbedingten Folgeschäden kann entgegengewirkt werden. Es sinkt das Risiko, an Folgeerkrankungen zu erleiden. Vorrangiges Ziel des Rehabilitationssports ist es, die eigene Gesundheit zu stärken und regelmäßige Sportübungen zu absolvieren. Bei den Übungen fließen sportmethodische und pädagogische Aspekte ein. Regelmäßigkeit und Ausdauer der sportlichen Betätigung, langfristige Steigerung der Belastung, Gruppendynamik sowie Steigerung der Lebensqualität sind weitere Ziele.
Der angebotene Reha-Sport soll

  • Krankheitsbeschwerden mindern
  • den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen
  • soziale und psychische Stabilisierung geben
  • die Arbeitsfähigkeit wieder herstellen
  • die Leistungsfähigkeit, die Ausdauer und die Belastbarkeit steigern
  • Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Rahmen der Sozialhilfe geben
  • Betroffene auf Dauer in das Arbeitsleben und in die Gesellschaft eingliedern
  • Hilfe zur nachhaltigen und langfristigen Selbsthilfe geben

Dieser Reha-Sport kann nur in einem Verein wie dem Turnverein Hersfeld 1848 e.V. durchgeführt werden, der das notwendige Zertifikat des Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes e.V. ( HBRS ) / DBS hat.

Rehasport bei Diabetes

Zielgruppe unseres neuen Angebots
Donnerstag von 10.30 – 11.30 Uhr in der JAHNHALLE
sind Menschen, die an Diabetes erkrankt sind
und daher etwas für ihren Körper tun möchten und sollten. Wissenschaftliche Studien belegen, dass insbesondere Typ 2 Diabetiker von regelmäßiger sportlicher Betätigung profitieren. Durch ein aufbauendes Training unter Anleitung unserer geschulten Übungsleiterin wird mögliches Übergewicht reduziert und die Insulinresistenz günstig beeinflusst. Außerdem verbessern sich die Blutzuckerwerte und der Blutdruck und die Blutfettwerte werden optimiert. Oftmals kann durch regelmäßige körperliche Bewegung der Bedarf an Medikamenten bei Typ 2 Diabetikern eingeschränkt oder sogar vollständig ausgesetzt werden. Natürlich profitieren auch Typ 1 Diabetiker vom Rehasport. Das Körpergefühl verbessert sich und das Training in der Gruppe motiviert dabei zu bleiben.  Jeder Schritt hin zu einem gesünderen Lebensstil ist ein Schritt in die richtige Richtung!

Rehasport bei neurologischen Erkrankungen

Zielgruppe unseres neuen Angebots
Dienstag von 16.00 – 16.45 Uhr im AerobicRaum der JAHNHALLE  
sind Teilnehmer mit neurologischen Erkrankungen, z.B. nach einem Schlaganfall, bei MS, Parkinson oder neurologischen Ausfällen. Das Angebot richtet sich an Erkrankte oder Interessierte (Angehörige/Begleiter), die mit oder ohne Hilfsmittel gehfähig sind.
Die Stundeninhalte werden den Möglichkeiten und Fähigkeiten der Teilnehmer angepasst. Übungen zur Verbesserung des Gleichgewichts, Gangschulung, Gedächtnis- und Konzentrationsübungen, sensorische und taktile Erfahrungen, Kräftigung, Stabilitätsübungen aber auch Sprech- und Sprachtraining gehören zu einer Rehastunde.

Herzsport – Koronarsport

Dieses neue Angebot
Dienstag von 9.30 – 10.30 Uhr in der JAHNHALLE
richtet sich an Teilnehmer mit kardiologischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Herzkranzgefäßverengung, Herzrhythmusstörung, Herzmuskelerkrankung, nach Operationen (Herzklappen, Bypass), Herzinfarkt oder einer anderen Herz- Kreislauferkrankung. Unsere speziell ausgebildeten Fachübungsleiter und erfahrene Ärzte betreuen die Sportgruppe beim gemeinsamen Training für ein starkes Herz. Zu unserer Reha-Stunde gehören aber auch der Austausch über alltägliche Freuden, Sorgen, Erfahrungen, wie auch Hilfestellungen für das „ganz normale Leben“ in Familie, Beruf und Freizeit.

Die Krankenkassen fördern den Rehasport !
Die Verordnung erfolgt über die Fach- und Hausärzte.

Menü